Vollbeschäftigung

Wie ich gerade bei den Lübecker Nachrichten gelesen habe haben die Arbeitslosenzahlen für September erfreuliches ergeben: 3,9% Arbeitslosigkeit in Stormarn. Gut, oder?

In der Ahrensburger Zeitung sind die Zahlen exakter aufgedröselt:

Exakt 4600 Stormarner waren Ende September ohne Arbeitsplatz: 413 weniger als vor einem Jahr und 187 weniger als im August 2008.

Erkennbar ist im Übrigen ein deutliches Süd/Nord-Gefälle im Kreis. In den einzelnen Agenturstandorte betrug die Arbeitslosigkeit:

3,4 Prozent in Reinbek, 4,0 Prozent in Ahrensburg, 4,3 Prozent in Bad Oldesloe,

Offene Stellen gibt es auch noch:

2771 sind es im Agenturbereich insgesamt, in der Dienstleistungsbranche sind es 1225. Die meisten gehören zu den Sozial- und Erziehungsberufen (326), gefolgt von den Verkehrsberufen (257). Groß ist die Nachfrage in den Fertigungsberufen (ohne Bau und baunahe Bereiche): Hier gab es Ende September 1092 offene Stellen

Ein positives Signal. Doch wird auch an Stormarn sicherlich ein Rückgang in den nächsten Monaten vorbeigehen. Wie sich die Finanzkrise auswirkt wird man im nächsten Jahr sehen können. Ich hoffe, dass sich das in Grenzen hält, aber wissen kann man es ja nicht.

Eigentlich auch gute Aussichten um selbst mal auf die Suche zu gehen. So ewig will ich ja nichtmehr studieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.