Aufgeholt

Nachdem ich den letzten beiden Tagen die Rückstände durch eine Woche Arbeit in Brandenburg aufgeholt habe, hab ich mir heute die Zeit genommen mal wieder bei meiner alten Zivildienststelle vorbeizuschauen. Schön zu sehen, wie sich manches positiv entwickelt. Nach einer Zeitungsschau läuft jetzt der Kaffee durch und dann geht es an das Layout des neuen Blickwinkels – des Magazins der JUNGEN UNION Stormarn.

Nebenbei muss ich mich noch auf die Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion vorbereiten. Hierbei wird es unter anderem um den Rettungsdienst, die Kreistagssitzung am Freitag und Ökoflächen gehen. Ein breites Themenspektrum also. Da die Sitzung um 19.00 Uhr beginnt werde ich wohl nichts vom HSV-Spiel heute mitbekommen. Irgendwas ist ja immer.

Gefreut habe ich mich übrigens über einen Kommentar von Matthias Popien in der Ahrensburger Zeitung. Unter dem Titel „Einsatz, der honoriert werden muss“ befürwortet er die moderate Erhöhung der Sitzungsgelder in Barsbüttel. Er schreibt:

Dass man in dieser Zeit auch etwas anderes machen kann, etwas, das nicht nur einem, sondern allen nutzt, zeigen Stormarns Gemeindevertreter an vielen Tagen im Jahr – und vollkommen unbemerkt von all den Daheimgebliebenen. Respekt vor diesem Einsatz ist auch an der Höhe der Aufwandsentschädigung ablesbar.

Recht hat er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.