Heute: konstituierende Kreistagssitzung

Ich geh nicht gern im Anzug zur Uni. Heute wird des sich leider nicht vermeiden lassen. Schließlich geht meine Vorlesung bis 14.00 Uhr und um 15.00 Uhr soll ich bereits in Oldesloe sein, für eine letzte Abstimmung mit der Fraktion über den Ablauf der Kreistagssitzung, die um 16.00 Uhr beginnt.

Ich freu mich auf diese Sitzung, denn so lange sie nicht beendet ist, ist die inhaltliche Arbeit um einiges Schwieriger und gebremst. Schließlich steht beispielsweise die Ausschussbesetzung noch nicht fest. Das wird auch das größte Thema der Sitzung, die Postenverteilung. Doch um mit der anfangen zu können muss erst die Hauptsatzung beschlossen werden. Und hier fängt der Stress schon an. Grüne und Linke möchten die Größen der Ausschüsse ändern. Nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Verfahren und einer Anzahl an Sitzen, die sich über Jahre bewährt hat ist ihnen die CDU zu stark repräsentiert. Es kursiert das Gerücht, dass wenn der Antrag nicht beschlossen würde Jemand von den Grünen, oder von den Linken eine Einzelabstimmung bei den Personenwahlen beantragen würde. Das würde bedeuten, dass jedes Gremium einzeln und in geheimer Wahl (geheim bedeutet hier: Die Abgeordneten werden in alphabetischer Reihenfolge aufgerufen und in die Wahlkabine gebeten) gewählt werden müsste. Die Verwaltung ist auf diesen Fall theoretisch vorbereitet. Ob aber auch jedem Abgeordneten klar ist, dass damit jeder Wahlgang etwa eine Stunde dauert?

Naja, ich hoffe, dass man sich eines besseren besinnt und nicht das Stormarner Modell gleich in der ersten Sitzung aufkündigt. Schließlich wollen wir inhaltlich arbeiten und das Beste für den Kreis Stormarn und vor allem seine Bürger erreichen. Außerdem stehen noch einige wichtige inhaltliche Themen auf der Tagesordnung.

Mehr dazu wahrscheinlich morgen nach der Sitzung.

Linktipp: Kleiner Artikel der Ahrensburger Zeitung zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.