Jonathan Meese kandidiert für die FDP…

stellt das Abendblatt bei einem Blick in die Zukunft fest. Vielen Dank für die morgendliche Unterhaltung:

„Jonathan Meese zieht bei seiner Mutter aus und wird FDP-Spitzenkandidat.“[…]

„Jonathan Meese sagt FDP-Kandidatur ab und zieht wieder bei seiner Mutter ein. Er wird jetzt Tatort-Kommissar in Stade.“[…]

„Meese wird nun doch nicht Tatort-Kommissar. Es stellte sich heraus, dass er ein gefälschter Daniel Richter ist. Seine Mutter ist entsetzt.“

Vielleicht ist Meese wirklich der man, der der FDP fehlt: Gefühlsbetont, offen, direkt.

Und nochmal: Das im eben verlinkten Artikel verlinkte Video ist SEHENSWERT!

[Nachtrag: 14:21] Auch die Antibürokraten wagen einen vagen Ausblick in die nahe und ferne Zukunft. Ich krieg Angst, dabei bin ich doch eigentlich Optimist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.