Schleswig-Holsteiner gegen Kreisreform

In Schleswig-Holstein wird die Möglichkeit einer Kreisgebietsreform, also Änderungen der Zuständigkeit und Größe der Landkreise schon länger diskutiert. Zur Zeit soll eine Verwaltungsstrukturreform durchgeführt werden, also die Aufgaben der einzelnen Ebenen: Land, Kreis (beziehungsweise kreisfreie Stadt), Gemeinde (beziehungsweise kreisangehörige Stadt) neu verteilt werden um bürgernäher und kostengünstiger zu werden.
Im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags hat jetzt das Institut für Marktforschung Leipzig eine repräsentative Umfrage in Schleswig-Holstein nach der Meinung zu größeren Kreisen durchgeführt. Ergebnis von 1000 Befragten:

  • 61% meinen man sollte die Kreise so lassen
  • 34% man sollte Kreise zusammenlegen
  • 5% konnten/wollten keine Meinung äußern

Die gestellte Frage lautete: „Die Landesregierung verfolgt ja das Ziel, die Kreise im Land zu größeren Einheiten zusammenzulegen. Was ist Ihre Meinung: Sollte man Kreise zu größeren Einheiten zusammenlegen, oder sollte man die Kreise so lassen, wie sie heute sind?“

Sobald ich die Umfrage online finde werde ich hier einen Link posten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.